NewsdetailsNewsdetails
11.03.2019

Tradition und Provokation

HANAU - Der Kulturverein zeigt eine Ausstellung mit Werken von Ursula Reindell unter dem Titel „Frau im Wechselspiel der Moderne“ / von Detlef Sundermann



„Frauentypen zeigt der Hanauer Kulturverein in einer aktuellen Schau unter dem Titel „Frau im Wechselspiel der Moderne“. Es sind Aurbeiten von Ursula Reindell, die sich seit Jahren dem Thema auf eine vielfältige Weise widmet und dabei so manche gesellschaftlich Facette auslotet, vom konservativen Frauenbild der Mutter mit Kind oder der Großmutter hin zum erotisch, provokativen Wesen. Sie will das Gefühl des betrachters berühren. In ihren Werken geht Reindell auch der Frage nach, inwieweit sich Frauen selbst verwirklichen, sie den Mut aufbringen, sich dem Patriachat zu entziehen. Dies gelte auch für den immer noch sehr von Männern dominierten Kunstbetrieb, sagt Reindell“. Der vollständige Text ist in der Frankfurter Rundschau Montag 11. März Nr. 59 zu lesen.

Quelle: Frankfurter Rundschau
Foto: ©Rolf Oeser

Ursula Reindell zeigt bis 24. März in der Remisengalerie des Hanauer Kulturvereins facettenreiche Frauenbilder der Moderne.

 

Ursula Reindell zeigt bis 24. März in der Remisengalerie des Hanauer Kulturvereins facettenreiche Frauenbilder der Moderne.

Ursula Reindell zeigt bis 24. März in der Remisengalerie des Hanauer Kulturvereins facettenreiche Frauenbilder der Moderne.